Datenschutzerklärung

Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von
personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz "Daten") innerhalb unseres Onlineangebotes und der
mit ihm verbunden Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B.
unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als "Onlineangebot"). Im
Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. "Verarbeitung" oder "Verantwortlicher"
verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundgerordnung (DSGVO).
Diese Datenschutzerkärung gilt für die Webseite der Firma Südkon-Plast GmbH - Aalen-Waldhausen.

Verantwortlicher
Südkon-Plast GmbH
Deutschordenstr. 7
73432 Aalen-Waldhausen

Mail: info@suedkon.de 
Fax: 07367-960849
Link zum Impressum: https://www.suedkon.de
Geschäftsführer: Norbert Häfele - Harald Drabek

Arten der verarbeiteten Daten:
- Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Katergorien betroffener Personen
Besucher und Nuzter des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen
zusammenfassend auch als "Nutzer".

Zweck der Verarbeitung
- Zur Verfügungstellung des Onlineangebote, seiner Fuktionen und Inhalte.
- Beantwortung von Kontaktanfrgen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen
- Reichweitenmessung/Marketing

Sicherheitsmaßnahmen
Wir treffen nch Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stand der Technik, der
Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der
Verarbeitung, sowie der unterschiedlichen Eintrittwahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für
die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische
Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.
Zu den Maßnahmen gehörne insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und
Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugang zu den Daten, als auch des sie
betreffenden Zugriff, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer
Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von
Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten.
Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw.
Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes
durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen ( Art. 25 DSGVO)

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten
Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegebübre anderen Personen und Unternehmen
(Auftragsverareitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff
auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis ( z.B. wenn
eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit b
DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt habne, eine rechtliche
Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von
Beauftragten, Webhostern, etc.)

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog.
"Auftragsverarbeitungsvertrages" beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Rechte der betroffenen Personen
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden
und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten
entsprechend Art. 15 DSGVO.

Die haben entsprechend Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden
Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten
unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine
Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, sie Sie uns bereitgestellt
haben nach Maßgabe des Art.-Nr. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere
Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen
Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht
Sie haben ds Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft
zu widerrufen.
Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nch Maßgabe des Art. 21
DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für
Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung
Kleine Daten, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden, werden als "Cookies" bezeichnet. 
Innerhalb dieser können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Der Cookie dient primär dazu, 
die Angaben zu einem Nutzer ( bzw. Gerät) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Online-
angebotes zu speichern.
Temporäre Cookies oder auch Session-Cookies, transiente Cookies sind solche, die direkt nach dem verlassen 
eines Onlineangebotes und dem schließen des Browser, gelöscht werden.
z.B. der Inhalt des Warenkorbs oder der Login-Status werden in einem solchen Cookie gespeichert.
Als "permanent" oder "persistent" werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers 
gespeichert bleiben, so kann z.B. der Login-Status gespeichert werden und die Interessen der Nutzer, die 
für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. 

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzten und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutz-
erklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die 
entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. 
Bereits gespeicherte Cookies können dort auch gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu 
Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Löschung von Daten
Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in
ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich
angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre
Zweckbestimmungen nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen
Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für
andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt.
D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten,
die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbeahrung insbesondere für 10 Jahre
gemäß §§147 Abs. 1 AO , 257 abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen,
Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre
gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Geschäftsbezogene Verarbeitung
zusätzlich verarbeiten wir
- Vertragsdaten (z. B., Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundnekategorie).
- Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie)

von unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartner zwecks Erbringung vertraglicher
Leistungen, Service und Kundenpflege, Marketing, Werbung und Marktforschung.

Bestellabwicklung im Onlineshop und Kundenkonto
Im Rahmen der Bestellvorgänge in unserem Onlineshop  verarbeiten wir die Daten unserer Kunden, um ihnen
die Auswahl und die Bestellung der gewählten Produkte und Leistungen, sowie deren Bezahlung und Zustellung
bzw. Ausführung zu ermöglichen.

Zu den verarbeiteten Daten gehören: Bestandstandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, 
Zahlungsdaten der betroffenen Personen wie z.B. Kunden, Interessenten und sonstige Geschäftspartner.
Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Vertragsleistung im Rahmen des Betriebs eines Onlineshops,
Abrechnung, Auslieferung und des Kundenservices. 

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b (Durchführung Bestellvörgänge) und c 
(gesetzlich erforderliche Archivierung) DSGVO. Dabei sind die als erforderlich gekennzeichneten
Angaben zur Begründung und Erfüllung des Vertrages erforderlich. Die Daten offenbaren wir 
gegenüber Dritten nur im Rahmen der Auslieferung, Zahlung oder im Rahmen der gesetzlichen
Erlaubnisse und Pflichten gegenüber Rechtsberatern und Behörden. 

Die Nutzerkonten sind nicht öffentlich und können von Suchmaschinen nicht indexiert werden. 
Wenn dieses gekündigt wird, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto gelöscht, 
vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerlichen Gründen entspr. 
Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO notwendig. 

Im Rahmen der Registrierung und erneuter Anmeldung sowie Inanspruchnahme unserer Onlinedienste,
speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. 
Eine weitergabe an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche 
erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Die Löschung erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen gewährleistungs- und vergleichs Pflicht, im Fall
der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf. 

Versand & Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung
Zur Abwicklung Ihrer Bestellung arbeiten wir mit den nachstehenden Transportdienstleistern zusammen,
an diese Dienstleister werden nach Maßgabe der folgenden Informationen gewisse personenbezogene
Daten übermittelt.
Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der
Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist.
Ihre Zahlungsdaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter,
sofern dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Sofern Zahlungsdienstleister eingesetzt werden,
informieren wir hierüber nachstehend explizit.
Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten unseren Kunden gegenüber arbeiten wir mit externen
Versandpartnern zusammen. Wir geben Ihren Namen sowie Ihre Lieferadresse ausschließlich zu Zwecken
der Warenlieferung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an einen von uns ausgewählten Versandpartner weiter.

Erfolgt die Zustellung der Ware durch den Transportdienstleister DHL
(Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn) geben wir zum Zwecke der Zustellung gemäß
Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO nur den Namen des Empfängers und die Lieferadresse an DHL weiter.
Die Weitergabe erfolgt nur, soweit dies für die Warenlieferung erforderlich ist. 

Erfolgt die Zustellung der Ware durch den Transportdienstleister UPS
(United Parcel Service Deutschland S.à r.l. & Co. OHG, Görlitzer Straße 1, 41460 Neuss) geben wir zum Zwecke
der Zustellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO nur den Namen des Empfängers und die Lieferadresse an UPS weiter.
Die Weitergabe erfolgt nur, soweit dies für die Warenlieferung erforderlich ist. 

Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung
Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung
und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir
im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind
Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner
und Websitebesucher betroffen. Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration,
Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten,sprich Aufgaben die der Aufrechterhaltung unserer
Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen.

Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den 
bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.

Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon) werden die Angaben des Nutzers zur
Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der
Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation
gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Hosting und E-Mail-Versand
Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen:
Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand,
Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen. 
Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten,
Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer
berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes
gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Google Maps
Auf unserer Website verwenden wir Google Maps (API) von Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain
View, CA 94043, USA (“Google”). Google Maps ist ein Webdienst zur Darstellung von interaktiven (Land-)Karten, um geographische
Informationen visuell darzustellen. Über die Nutzung dieses Dienstes wird Ihnen unser Standort angezeigt
und eine etwaige Anfahrt erleichtert.
Bereits beim Aufrufen derjenigen Unterseiten, in die die Karte von Google Maps eingebunden ist, werden  über Ihre Nutzung unserer
Website Informationen(wie z.B. Ihre IP-Adresse) an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind oder ob kein Nutzerkonto besteht.
Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil
bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten
(selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus.
Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere gemäß Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO auf Basis der berechtigten Interessen
von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website.
Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden sind,
besteht auch die Möglichkeit, den Webdienst von Google Maps vollständig zu deaktivieren, indem Sie die Anwendung
JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Google Maps und damit auch die Kartenanzeige auf dieser Internetseite
kann dann nicht genutzt werden.
Die Nutzungsbedingungen von Google können Sie unter https://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html
einsehen, die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter
https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.htmlAusführliche Informationen zum Datenschutz
im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Maps finden Sie auf der Internetseite von Google
(„Google Privacy Policy“): https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

 



Datenschutz